Derendingen Mitte

  • Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Derendingen
  • Leistungsphasen: Wettbewerb 2013 1. Rang, Realisierung 2017
  • Bausumme: CHF 2'700'000.-
  • Architekten: ern + heinzl Architekten, Solothurn

Die heutigen Freiräume des Zentrums Derendingen sind in unterschiedliche Orte fragmentiert. Mit dem Neubau erhält der Raum ein neues Zentrum. Der neu gestaltete Freiraum fasst grosszügig die Gebäude ein, verbindet die verschieden Orte mit seinen unterschiedlichen Nutzungen und verstärkt dadurch den Charakter als Zentrumsort.

Der Zentrumsneubau steht gemeinsam mit dem bestehenden Schulhaus an der Schnittstelle zwischen dem neuen Zentrumsplatz und dem bestehenden Grünraum mit Grüttbach und Sportanlagen.
Der neue, offene Zentrumsplatz spannt sich zwischen dem Neubau und den bestehenden Bauten auf. Es entsteht eine direkte Verbindung vom erweiterten Gemeindehaus zum Verwaltungstrakt des Zentrumsbaus. Ein Baumdach zwischen dem Anbau des Gemeindehauses und der Hauptrasse bildet einen Filter zur Strasse hin, verstärkt die Orientierung des Gemeindehauses auf den Zentrumsplatz und lässt die angrenzende Kirchen in den Vordergrund rücken.

Der Pausenplatz liegt leicht vertieft zwischen dem neuen Zentrumsgebäude und dem bestehenden Schulhaus. Er bildet einen eigenständigen Raum, der entlang des Zentrumsbaus mit Sitzstufen gefasst wird. Der eigentliche Pausenplatz ist eine modellierte Hügellandschaft aus Asphalt. Darin eingebettet liegen kleinen Kiesplätzen mit Baumgruppen sowie ein grosses Pausendach. Diese bieten den Schülern Schutz bei schlechtem Wetter und spenden Schatten. Grosse Sitzsteine aus Beton laden zum Verweilen und zum Spiel ein.
Das bestehende Schulhaus wird über eine neue, grosszügige Treppenanlage erschlossen.

Zur Rosenmatt hin findet der Aussenraum des Zentrumsbaus seinen Abschluss in Form einer langgezogenen Tribüne, welche über Sitzstufen in den Sportplatz übergeht.
Entlang der Friedhofsstrasse wird eine Baumreihe gepflanzt, die den Grünraum um den Zentrumsbau fortsetzt und die Friedhofsstrasse aufwertet.