Industrieplatz Neuhausen am Rheinfall

  • Bauherrschaft: ZSL Invest AG
  • Leistungsphasen: Studienauftrag 1. Rang 2015
  • Architekten: Tony Fretton Architects, London & Blättler Dafflon Architekten, Zürich

In unmittelbarer Nähe zum Ortszentrum und dem Rheinfall liegt das ortsbaulich bedeutungsvolle Entwicklungsgebiet. Hier soll ein Hochhaus mit 57 Wohnungen entstehen. Der Industrieplatz ist sowohl Vorzone des Neubaus wie auch Eingang des SIG Areals und Anbindung an die neue SBB-Haltestelle Neuhausen Rheinfall und somit von hoher öffentlicher Bedeutung.
Der mineralische Belag des stufenlos materialisierten und modellierten Platzes nimmt Bezug auf die industrielle Vergangenheit des SIG Areals. Zwei bestehende Platanen erzählen von der Geschichte des Ortes, sie werden ergänzt durch eine scheinbar zufällige Setzung von mehreren grossen Bäumen. In der Platzmitte werden die Bäume von einer Rundbank umgeben. Der Rand des grosszügigen Wasserbeckens dient ebenfalls als Sitzgelegenheit, gemeinsam bilden sie einen Ort für den Aufenthalt. Private Gärten gegen Westen und Nord-Westen vermitteln zwischen dem öffentlichen urbanen Raum und dem offenen Landschaftsraum des Rheinufers.